Arbeitsbuch zum Alten Testament: Grundzüge der Geschichte Israels und der alttestamentlichen Schriften (Uni-Taschenbücher M)

Arbeitsbuch zum Alten Testament Grundz ge der Geschichte Israels und der alttestamentlichen Schriften Uni Taschenb cher M Dieses Lehr und Studienbuch zum Alten Testament bietet neben einer Einf hrung in die Geschichte Israels die Ergebnisse der historischen Erforschung des Alten Testaments samt ihrer theologischen Releva

  • Title: Arbeitsbuch zum Alten Testament: Grundzüge der Geschichte Israels und der alttestamentlichen Schriften (Uni-Taschenbücher M)
  • Author: Hans Ch Schmitt
  • ISBN: 3825221466
  • Page: 273
  • Format:
  • Dieses Lehr und Studienbuch zum Alten Testament bietet neben einer Einf hrung in die Geschichte Israels die Ergebnisse der historischen Erforschung des Alten Testaments samt ihrer theologischen Relevanz in einer umfassenden und klar strukturierten Darstellung Arbeitsaufgaben, bersichten, Landkarten und Literaturhinweise erschlie en den umfangreichen Stoff und machen das Buch zu einem unentbehrlichen Begleiter w hrend des Studiums und f r die Examensvorbereitung Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Teil I Grundz ge der Geschichte Israels in alttestamentlicher Zeit Kapitel 1 Einleitung 13 1 Die theologische Aufgabe einer Geschichte Israels und ihre Periodisierung 13 2 Die Quellen der Geschichte Israels 19 Kapitel 2 Die K nigszeit 25 3 Die Staatenbildung der Israeliten in Pal stina und das K nigtum Sauls 25 4 Die jud isch israelitische Personalunion unter David und Salomo 35 5 Das Nordreich von der Reichstrennung bis zur Eroberung durch die Assyrer 926 722 50 6 Das S dreich von der Reichstrennung bis Josia 926 609 67 Kapitel 3 Die die Identit t Israels bestimmenden Traditionen der K nigszeit 82 7 Die Mosetradition 82 8 Die Tradition von den Erzv tern 95 9 Die Landnahme berlieferung und die arch ologischen, sozialen und konomischen Gegebenheiten der beginnenden Eisenzeit 100 10 Die biblische Darstellung des vorstaatlichen St mmesystems und die Frage nach sozialgeschichtlichen Analogien 111 Kapitel 4 Die exilisch nachexilische Zeit 119 11 Die Zeit des babylonischen Exils und die Wiedererrichtung des Jerusalemer Tempelkultes 119 12 Die Kooperation mit dem Perserreich im 5 und 4 Jh v.Chr 128 13 Die Auseinandersetzung mit dem Hellenismus und der Makkab eraufstand 137 Kapitel 5 Anhang zur Geschichte Israels 144 14 Zeittafel und Repetitionsthemen 144 Teil II Die Schriften des AT Kapitel 1 Theologisches Verst ndnis, Kanon und Textgestalt des AT 149 15 Die theologische Aufgabe einer Einleitung in das AT 149 16 Die Entstehung des alttestamentlichen Kanons 155 17 Die kanonische Textgestalt des AT 163 Kapitel 2 Der Pentateuch und die Geschichtsb cher 173 18 Der Aufbau des Pentateuch 173 19 Die Geschichte der Pentateuchforschung 176 20 Die priesterliche Pentateuchschicht 189 20.5 Exkurs Bundesvorstellungen im AT 200 21 Die jahwistische Pentateuchschicht 208 22 Die elohistische Pentateuchschicht 223 23 Das Deuteronomium 234 24 Die sp tdeuteronomistische Pentateuchredaktion 242 25 Das Deuteronomistische Geschichtswerk 248 26 Das Chronistische Geschichtswerk 268 27 Das Buch Rut 276 28 Das Buch Ester 279 29 Die den Geschichtsb chern vorgegebene Erz hlungs und Rechts berlieferung 283 Kapitel 3 Die prophetischen B cher 303 30 Die Gattungen der prophetischen berlieferung und die Entstehung der Prophetenb cher 303 31 Das Jesajabuch, der Prophet Jesaja und die deutero und tritojesajanische Botschaft 311 31.7 Exkurs Messiaserwartung in der atl Prophetie 333 32 Das Jeremiabuch und der Prophet Jeremia 342 33 Das Ezechielbuch und der Prophet Ezechiel 355 34 Das Zw lfprophetenbuch 365 35 Hosea 367 36 Joel 375 37 Amos 377 38 Obadja 387 39 Die Jona Novelle 389 40 Micha 391 41 Nahum 395 42 Habakuk 397 43 Zefanja 399 44 Haggai 402 45 Protosacharja Sach 1 8 405 46 Deutero und Tritosacharja Sach 9 11 und 12 14 408 47 Maleachi 410 Kapitel 4 Lied und Psalmendichtung 414 48 Die Entstehung des Psalters 414 49 Die Psalmengattungen und ihr Sitz im Leben 417 49.10 Exkurs Zionspsalmen und Zionstheologie 426 50 Die Klagelieder Threni 433 51 Das Hohelied 435 Kapitel 5 Weisheitsliteratur 439 52 Die israelitische Weisheit und ihre Gattungen 439 53 Das Buch der Spr che 441 54 Das Buch Hiob 448 55 Das Buch Kohelet 453 Kapitel 6 Das apokalyptische Buch 459 56 Das Buch Daniel 459 56.6 Exkurs Das Todesverst ndnis des AT 463 Namen und Sachregister 471 Bibelstellenregister 476

    • [PDF] Download ✓ Arbeitsbuch zum Alten Testament: Grundzüge der Geschichte Israels und der alttestamentlichen Schriften (Uni-Taschenbücher M) | by ↠ Hans Ch Schmitt
      273 Hans Ch Schmitt
    • thumbnail Title: [PDF] Download ✓ Arbeitsbuch zum Alten Testament: Grundzüge der Geschichte Israels und der alttestamentlichen Schriften (Uni-Taschenbücher M) | by ↠ Hans Ch Schmitt
      Posted by:Hans Ch Schmitt
      Published :2019-03-09T09:15:59+00:00

    One thought on “Arbeitsbuch zum Alten Testament: Grundzüge der Geschichte Israels und der alttestamentlichen Schriften (Uni-Taschenbücher M)

    1. None

      im ganzen entspricht das buch meinen erwartungen; im anfangskapitel druckfehler und m. E. durcheinander; an manchen stellen nicht ganz universitäre qualität

    2. None

      Das vorliegende Buch reiht sich in die stetig wachsende Liste der Arbeits- bzw. Studienbücher ein, die den Auftrag erfüllen sollen "ein unentbehrlicher Begleiter während des Studiums und für die Examensvorbereitung" zu sein! Das Buch von Schmitt hat durchweg das Potential dazu. Es präsentiert im ersten Teil einen Grundzug der Geschichte Israels und schließt daran einen Durchgang durch die Schriften des AT an. Dieser Aufbau macht es möglich einen schnellen Zugriff auf Themen und Zeiten zu [...]

    3. None

      Das Buch ist zwar übersichtlich und gut zu lesen, allerdings ist es tatsächlich für Anfänger nicht geeignet, denn der Autor verfolgt gerade auf dem Gebiet der Pentateuchentstehung eine (mittlerweile) randständige Position (Festhalten am 4-Quellen-Modell). Es ist schon klar: Das Einheitsmodell gibt es nicht, dennoch fehlte mir der Blick "darüber hinaus" (z.B. Münsteraner Modell). Ich finde, dass dieses Problem im Zenger doch besser gelöst worden ist- auch wenn dieser zum Teil ebenfalls "r [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *